England

Leeds Castle

Das Wasserschloss Leeds Castle liegt etwa sechs Kilometer südöstlich von Maidstone und damit mitten im Herzen der englischen Grafschaft Kent. Das Schloss und seine Ländereien wurden nach dem kleinen Dorf Leeds benannt, an das sie angrenzen. Dieses Dorf sollte übrigens nicht mit der etwa dreihundert Kilometer nördlicher gelegenen Großstadt Leeds verwechselt werden. Leeds Castle fand bereits im Domesday Book Wilhelms des Eroberers, dem englischen Reichsgrundbuch, Erwähnung. Es wurde im Laufe der Jahrhunderte nach und nach genutzt als normannische Festung, als Wohnsitz von sechs mittelalterlichen Königinnen, als Palast Heinrichs VIII. und als Zufluchtsort für die Reichen und Mächtigen. In den über 1.000 Jahren seines Bestehens hat das Schloss viele Kämpfe überstanden, mächtige Staatsmänner beherbergt und zahlreiche Künstler inspiriert. Heute steht es unter der Leitung der Leeds Castle Foundation und ist jährlich das Ziel vieler Tausender Erholung suchender Menschen.

Leeds Castle

Leeds Castle 1

Leeds Castle 2

Cambridge

Cambridge ist die Hauptstadt der Grafschaft Cambridgeshire und liegt am Fluss Cam etwa 80 km nordöstlich von London im Osten Englands. Berühmt sind die University of Cambridge, die gotische Kapelle und der Chor des King's College, die Universitätsbibliothek, sowie das Trinity College. Bekannt in der Öffentlichkeit ist die jährliche Ruderregatta "Boat Race" zwischen den Universitäten Cambridge und Oxford auf der Themse in der Nähe von London. Die Stadt hat etwa 118.500 Einwohner, darunter etwa 22.500 Studenten (Stand 2004).

Cambridge

Kings College

Cambridge 1

Cambridge 2

Lincoln Kathedrale

Die Kathedrale von Lincoln ist heute ein riesiger, komplizierter Baukörper, zusammengesetzt aus Bauteilen unterschiedlichster Epochen. Lincoln ist voll von Versuchen nach allen erdenklichen Richtungen der Gliederung, der Gewölbebildung und der Ornamentierung. In unerschöpflicher Mannigfaltigkeit ist von dem schwarzen Purbeck-Marmor Gebrauch gemacht worden für Dienstschäfte, Kapitelle und Sockelblenden. An Pracht und Aufwand des Details dürfte ihr keine kontinentale Kirche gleichkommen. In der heutigen Form ist Lincoln eine dreischiffige Emporen-Basilika mit weiten Jochen, in der Mitte zwei Querschiffen (das westliche ist länger und besitzt einen Vierungsturm). Während die englischen Kathedralklöster in der Regel frei in der Landschaft in einem eigenen Bezirk liegen, ist Lincoln wie die Kathedralen des Festlandes in die Stadt eingebaut.

Lincoln

Lincoln 1

nach oben