Wales

Llangollen Canal

Der Llangollen-Kanal ist ein Narrowboat-Kanal in England und Wales. Sowohl aus touristischer als auch aus industriegeschichtlicher Sicht ist er wohl der spektakulärste Kanal in England und Wales. Der Kanal beginnt an der Hurleston Junction, der Kanalkreuzung mit dem Shropshire-Union-Kanal bei Nantwich, und endet nach 73 km und 21 Schleusen sowie 2 Aquädukten und 3 Kanaltunneln in den walisischen Bergen bei Llangollen an den Horseshoe Falls, einem Wehr am Fluss Dee. Die heutige Bezeichnung als Llangollen-Kanal hatte ursprünglich den Hintergrund, mehr (Boots-)Touristen nach dem bekannten Llangollen zu locken, denn eigentlich handelt es sich bei dem heutigen Llangollen-Kanal nur um den zentralen Abschnitt des Ellesmere-Kanals, der später Teil des Shropshire-Union-Kanal-Netzwerks wurde.

Llangollen

Llangollen 1

Llangollen 2

Llangollen 3

Llangollen 4

Bala Lake Railway

Die Bala Lake Railway ist eine Museumsbahn am Bala Lake, in Gwynedd, Nord-Wales. Die Bahn fährt auf einer 4½ Meilen (7,2 km) langen Trasse am Südufer des Lake Bala auf einer Spurweite von 610 mm mit weitgehend historischen, über 100 Jahre alten Lokomotiven. Die Fahrten der Museumsbahn starten im Bahnhof von Llanuwchllyn (der Ortsname bedeutet Kirche über dem See). In dieser befinden sich auch die Lokschuppen, die Werkstätten und die Büros der Gesellschaft. Endpunkt ist Bala Lake Halt railway station bei Bala. Diese hat außer einem Fußgängerübergang, einem Rangiergleis und einem kleinen Unterstand keinerlei Infrastruktureinrichtungen und liegt etwas außerhalb von Bala. Es gab mehrere Pläne die Bahn in den Ort selbst zu verlängern, aber bisher konnte keiner der Pläne realisiert werden. Die über 100 Jahre alten Dampflokomotiven heißen Maid Marian, Holy War and Alice. Sie wurde alle von der Hunslet Engine Company gebaut. Die Bahngesellschaft besitzt für den Passagierverkehr weiterhin eine Diesellokomotive namens Merioneth.

Bala Lake

Bala Lake 1

Bala Lake 2

nach oben