Nördl. Polarkreis 66° 33"

nördl. von Övertornea (Schweden)

Viola

Thomas

Kautokeino

Anfang des 16. Jahrhunderts wurde Kautokeino als Samensiedlung gegründet. Bis 1751 gehörte die Gemeinde zu Schwedisch-Lappland, 1751 ging die Stadt dann an Norwegen über. Im November 1852 ereignete sich die Kautokeino-Rebellion, blutige Ausschreitungen, speziell gegen den Verkauf von Alkohol, der laestadianisch geprägten samischen Bevölkerung gegen Kirche und Staat.

Kautokeino

Kautokeino 1.

Kautokeino 2

Karasjok

Samen Hochburg und Sitz Ihres Parlaments Freiluftmuseum über die Lebensweisen der Samen. Es gibt etwa noch 50000 Samen in Norwegen, Schweden, Finnland und Russland.

Karasjok

Sie leben vom Fischfang, Rentierzucht, Silberschmiede und Schnitzereien. Viele sind noch Nomaden.

Karasjok 1

Karasjok 2

Die Finnmark

Schnee auf den Bergen

Finnmark

Gestrüpp, Moltebeerensträucher, Steine, Birken, Flüsse und Seen

Finnmark 1

Die Trockengestelle für Stockfisch

Finnmark 2

nach oben